Download http://bigtheme.net/joomla Free Templates Joomla! 3
Home » Frauentoys » Satisfyer Pro 2 Test – 2016

Satisfyer Pro 2 Test – 2016

Satisfyer Pro 2

49,09
Satisfyer Pro 2
8.91

Bedienung

10/10

    Hygiene und Reinigung

    10/10

      Orgasmuserlebnis

      10/10

        Qualität

        9/10

          Intensitätsregler

          7/10

            Lieferumfang

            8/10

              Design

              10/10

                Akkulaufzeit

                10/10

                  Lautstärke

                  7/10

                    Preis

                    10/10

                      Positiv

                      • Preis
                      • Orgasmuserlebnis
                      • Wasserdicht
                      • Bedienung

                      Negativ

                      • nur eine Intenstitäts-Taste
                      • Lieferumfang
                      • geringe Farbauswahl

                       

                      Wir freuen uns dir heute den Satisfyer Pro 2 vorstellen zu können.

                      Es dreht sich für gewöhnlich viel um den Womanizer auf unseren Blog, aber wir schrecken natürlich nicht davor zurück auch ähnliche Sexspielzeuge zu testen und zu präsentieren.

                      Da wir keinen Verhältnis zu den Machern des Womanizer stehen, gehen wir unvoreingenommen und kritisch an die Sache heran.

                       

                      Den Womanizer und Womanizer Pro fanden wir sehr gut, die Pro Variante konnte uns fast vollständig überzeugen, schon alleine weil viele Punkte die im Test angemerkt wurden, behoben wurden. Den vollständigen Testbericht kannst du hier lesen. Daher sind wir umso mehr gespannt was der Satisfyer Pro 2 Test ergeben wird und wie „befriedigt“ Frau ist.

                       

                      Der Satisfyer Pro 2 – Konkurrenz für den Womanizer

                      Der Satisfyer Pro 2 ist mit dem Womanizer wirklich zu 100% zu vergleichen. Es handelt sich bei beiden Toys um einen Klitorisstimulator, der durch die Druckwellentechnologie betrieben wird und so die Orgasmen erreichen soll.

                      Der Womanizer war unseres Wissens (nicht 100% geprüft) als erstes auf dem Markt. Ob es sich beim Satisfyer um ein Nachahmer-Produkt handelt, das sei erstmal dahingestellt.

                       

                      Die Unterschiede – kleiner Preis ganz Groß

                      Die Technologie ist exakt die gleiche, durch Druckwellen wird die Klitoris der Frau berührungslos stimuliert. Der Verzicht auf Berührung erzeugt ein neuartiges Lustgefühl und steigert den Orgasmus und unbekannte Höhen.

                      Das Design des Satisfyer Pro 2 gefällt uns wirklich erstaunlich gut.

                      Wer auch immer das Toy entworfen hat, derjenige hat wirklich über die Handlichkeit nachgedacht. Das Toy ist in der Mitte etwas schmaler als an der Spitze oder am Schaft. Genau das ist der Grund, wieso es sich sehr gut in der Hand halten lässt. Die Bedienungsknöpfe sind genau in dieser Mitte an der oberen Seite des Satisfyer Pro 2 angebracht und sind ohne Probleme wechselbarhervorragend bei der Benutzung.

                       

                      Hier ist wirklich größtes Lob angebracht, denn gerade das Design bzw. Die Handlichkeit des Womanizers hatten wir einige Male bemängelt.

                       

                       

                      Produktmerkmale – Just do it!

                      Der Satisfyer Pro 2 ist ein Klitorisstimulator und gehört in die Sextoy-Klasse der Auflegevibratoren.

                      Das komplette Toy besteht aus dem Body und dem Druckkopf, der auf der Klitoris aufgelegt wird. Der Satisfyer Pro 2 besitzt außerdem 2 Knöpfe, einen Ein-/Ausschaltknopf und einen Knopf zur Regulierung der Intenstiät.

                      Integriert in den Body ist außerdem ein interner Akku, der mit Hilfe eines mini-USB Ladekabels aufgeladen wird. Hinzu kommt, dass der Satisfyer Pro 2 wasserdicht ist und auch unter der Dusche und in der Badewanne verwendet werden kann – absoluter Vorteil gegenüber den Womanizer Pro.

                       

                      • Eckdaten Satisfyer Pro 2
                      • Vorteile
                      • Nachteile
                      • Art: Auflegevibrator.
                      • Programme/Intensitäten: 11.
                      • Material: ABS/Silikon.
                      • Gesamtlänge: 16 cm.
                      • Breite: 3-4 cm.
                      • Batterien: interner Akku.
                      • Gewicht: 170 g.
                      • Farben: roségold.
                      • Preis: 39 € (kann sich ändern).
                      • super Preis
                      • sehr handlich
                      • hervorragendes Orgasmuserlebnis
                      • Wasserdicht
                      • Druckkopf wechselbar
                      • etwas lauter
                      • keine hochwertige Verpackung
                      • sparsame Optik / keine Farbauswahl

                       

                      Versand & Verpackung

                      Satisfyer Verpackung

                      Der Druckwellenvibrator wird wie in der Abbildung ersichtlich geliefert. Die Verpackung sieht vernünftig aus, das Sextoy ist groß abgebildet und sonst ist nicht viel zu sehen und nicht viel versprochen. Ein Hygiene-Siegel ist ebenfalls vorhanden, was die Verpackung noch ein wenig verbessert und sehr vertrauensfördernd ist.

                       

                      Im Inneren befindet sich der Satisfyer in einer durchsichtigen, lieblosen und etwas billig wirkenden Plastikschale. Hier wurde ganz klar gespart. Keine weitere Verpackung, kein Samttäschchen oder sowas, nur die wirklich spärliche durchsichtige Verpackung und eine kurz gehaltene Bedienungsanleitung.

                      Beim auspacken kann man schon einen leichten Lösungsmittel Geruch wahrnehmen, zumindest in unserem Fall und wir hatten es auch schon gelesen, dass einige andere Kunden dieses Problem hatten.

                      Nach einer Lüftung auf dem Balkon von wenigen Stunden war der Geruch zum Glück verflogen und kam bisher auch nicht wieder.

                      Was noch auffiel im Satisfyer Pro 2 Test ist, dass das Toy ein gutes Gewicht hat, nicht zu leicht, also so dass er gut in der Hand liegt. Die Form hatten wir schon positiv erwähnt und die Länge mit 16,5cm passt eigentlich auch ganz gut.

                       

                      Änderungen zum Vorgängermodell

                      Der Satisfyer Pro 2 sieht seinem Vorgänger wirklich sehr ähnlich. Der Unterschied der sofort ins Auge sticht ist die veränderte Farbwahl. Der Satisfyer wurde noch in Lila-Farbgebung angeboten, der Pro 2 in optisch hochwertigerem rosé Gold.

                      Ein Farbauswahl gibt es wie beim Vorgänger leider nicht. Natürlich hat das nichts mit der Funktionsweise zu tun, schmälert aber doch den Gesamteindruck, da ggf. nicht für jeden Geschmack was dabei ist.

                       

                      Veränderungen an den Knöpfen wurden nicht vorgenommen. Es gibt nach wie vor einen Ein-/Ausschaltknopf und EINEN Knopf zur Intenstitätregulierung. Das hat natürlich den Nachteil, dass man die Stufen nur langsam steigern kann und nicht runterschalten (Ein Nachteil den der Womanizer w100 auch hatte und beim Nachfolger behoben wurde).

                       

                      Insgesamt macht das Gerät im Satisfyer Pro 2 Test einen guten Eindruck.

                      Die Verarbeitung ist dem Preis angemessen und es gibt relativ wenige Dinge zu bemängeln. Anhand des wirklich sehr guten Preises entgegen den Womanizer, haben wir mehr Kritikpunkte erwartet.

                      Einen außerordentlichen Vorteil des Satisfyer Pro 2 muss natürlich noch erwähnt werden: WASSERDICHT! Das Toy ist wasserdicht, kann in der Dusche und Badewanne verwendet werden. Somit kann es auch sehr gut gereinigt werden, der Silikon-Aufsatz ist aber sowieso wechselbar.

                       

                      Der Satisfyer Pro 2 in Action

                      Wer den Womanizer kennt, wird hier kaum etwas Neues entedecken, aber für alle Leser die noch keine Berührungspunkte mit den beiden Womanizer Modellen hatten bzw. Auch noch nicht die Testberichte gelesen haben, für die führen wir alles noch einmal etwas genauer aus, eine Bedienungsanleitung findet ihr auf der Herstellerseite.

                      Ein kurzes Erklärvideo:

                      Nach dem Anschalten hört man den Satisfyer wie ein Kätzchen summen. Er hat gut Power und läuft wirklich wie am Schnürchen. Persönlich würde ich sagen, dass die 1. Stufe schon echt intensiv ist, hätte eigentlich erwartet, dass es sensibler und softer losgeht.

                       

                      Das Geräuch vom Satisfyer Pro 2 ist nicht das leiseste, aber schon vergleichbar zum Womanizer Pro Geräusch. Also ich finde es nicht wirklich lauter oder leiser. Wenn man das Toy dann benutzt dämpft es sich relativ gut ab und ist nicht störend. Bei dünnen Wänden (WG) sollte man ggf. warten, dass die Mitbewohner TV schauen oder ähnliches.

                      Nichts desto trotz machen normale Vibratoren, der We-Vibe 4 und viele Andere Toys auch Geräusche und alle bewegen sich im normalen Bereich.

                       

                      Druckwellentechnologie – Klitoris Stimulation

                      Im wesentlichen wird der Kitzler mit Stoßwellen stimuliert. Durch das gezielte Aufsetzen des Satisfyer Pro 2 auf den Kitzler, wird mit Hilfe des Druckkopfs der den Kitzler umrundet ein geschlossener Raum erzeugt, in dem mit Hilfe des Unterdrucks die Stoßwellen pulsartig den Kitzler stimulieren. Die Berührung erfolgt nur um den Kitzler herum, die Stoßwellen selber sind nur Unterdruckwellen, die eine physische Stimulation unnötig machen.

                       

                      Insgesamt ist natürlich schon eine Berührung vorhanden, aber durch die Druckwellen, soll der Kitzler nicht schnell gereizt werden, eine Gewöhnung vermieden werden und vor allem eine längere Penetration ermöglicht werden.

                       

                      Die Technologie ist sicherlich nicht neu, in Bezug auf ein Sextoy war der Womanizer aber wohl das erste Toy, dass die Technologie verwendet hat und es gut vermarktet hat.

                       

                      Der Satisfyer Pro 2 Test im Bett und in der Dusche

                      Auf gehts zum spannenden Teil. Als männliches Wesen kann ich die Aufgabe natürlich nicht selbst erfüllen und musste mir Hilfe suchen. Hier lest den Testbericht einfach selbst:

                      Der Satisfyer Pro 2 Test

                      Der Satisfyer Pro 2 Test

                      „Hi Leute,

                      Da ich den Womanizer w100 UND Womanizer Pro bereits getestet habe und beide Toys sich nach wie vor in meinem Nachtschrank befinden, war ich nicht überrascht einen weiteren Lauf mit dem Satisfyer Pro 2 Test durchzuführen. Die Vergleichbarkeit bei diesen Produkten ist unglaublich hoch und vor allem finde ich, kommt es voll und ganz auf die Funktionsweise an.

                       

                      Habe ich einen ORgasmus?

                      Wie ist der Orgasmus?

                      Wie lange braucht der Orgasmus, ist der Orgasmus gut?

                      Wie gut ist die Bedienung?

                      Wieviel muss ich dafür bezahlen?


                      Das sind im Grunde meine einzigen 5 großen Fragen, die ich mir immer an die jeweiligen Toys gestellt habe.

                      Die Testberichte zu den Konkurrenten Womanizer w100 und Womanizer Pro könnt ihr bei uns natürlich nachlesen.

                       

                      On the Road to an incredible Satisfaction

                      Frau Lust KlitorisstimulatorDer Satisfyer Pro 2 gefällt mir vom handling eindeutig besser als der Womanizer Pro. Die schmale Form und den leicht angedeuteten Griff in der Mitte finde ich passender, als den ovalen Womanizer Pro.

                      Der sieht zwar besser aus und hochwertiger, ist mir aber egal, da ich das Teil nicht angucken will, sondern verwenden möchte.

                      Die Verarbeitung ist eindeutig akzeptabel. Den erwähnten Geruch konnte ich nicht wahrnehmen, dies liegt denke ich daran, dass der Satisfyer zu dem Zeitpunkt schon ausgelüftet war.

                      Die Wasserdichtigkeit des Satisfyer hat mich wirklich überrascht. Bei dem Preis ist das echt ein richtig geiles Feature. Man muss sich vorstellen, dass der Womanizer Pro das knappe 6-fache kostet und NICHT wasserdicht ist.

                      Ein weiterer extrem großer Vorteil ist natürlich der krass niedrige Preis. Ich will gar nicht darüber sinnieren, wie der Preis zustanden kommt.

                      Fakt ist, der Preis ist echt heiß und mehr als angemessen. Schaut man sich dazu den Womanizer Pro an, ist der Preis eigentlich fast zu niedrig – also gleich vorab: Zuschlagen, es lohnt sich!

                      Positiv überrascht mit kleineren Mängeln

                      Zuerst habe ich den Satisfyer Pro 2 ganz normal im Bett getestet. Eben genau so, wie auch der Womanizer w500 hauptsächlich benutzt wird.

                      Beim ersten einschalten fällt mir sofort auf, dass das kleine Teil mit großer Power beginnt. Die erste Stufe ist erstaunlich intensiv, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass jemand 11 Stufen benötigt, wenn schon so intensiv eingestiegen wird.

                      Habe aus Interesse dann sofort alle Stufen mal durchgeschaltet. Ich finde 5 Stufen hätten es auch getan, die sich besser voneinander abheben. Ich konnte nur einen geringen Anstieg zu jeder Stufe feststellen, die Abstände sollten größer sein und dann vielleicht weniger Stufen.

                      Außerdem sollte man nicht gleich so stark einsteigen – meine Meinung.

                      Beim Test ist dann genau das passiert, was ich vermutet habe. Es ging einfach verdammt schnell. Ich reagierte auf den Womanizer bereits sehr positiv, daher weiß ich, dass diese Druckwellen Technologie bei mir einwandfrei funktioniert.

                      Durch die hohe Start-Intensität bleibt mir eigentlich keine Zeit um mich einzugrooven.

                      Ich bin sofort voll drin, die Lust steigert sich extrem schnell und nach wenigen Minuten habe ich bereits meinen ersten Orgasmus.

                      Es war WOW, es war Gut, es war Klasse, es war zu schnell.

                      Bei allem Lob, ich würde mir wünschen, dass ich nach meinen Wünschen mich langsam steigern kann. Ich will nicht jedes Mal gleich so krass einsteigen, daher würde ich mir ein paar langsamere Stufen wünschen.

                      Ich kann von den weiteren Tests danach sagen, dass der Satisfyer Pro 2 wirklich Spaß macht und bei der Funktionsweise den Womanizer Modellen in Nichts nachsteht. Der Orgasmus ist genauso intensiv und kommt auch sehr schnell.

                      Größte Kritikpunkt sind die starke Anfangsintensität und dass der Satisfyer Pro 2 leider nur einen Knopf zur Intensität Regelung besitzt, man kann die Stufen nicht runterschalten, dazu muss das Toy kurz ausgeschaltet werden – schade und unpraktisch.

                      Genau das hatte ich beim Womanizer w100 schon bemängelt und wurde beim Womanizer w500 behoben.

                      Wasserdicht im Test – Badewannen Action

                      Dass diese Klitoris-Stimulatoren mit etwas Gleitgel benutzt hat hoffentlich schon den Runde gemacht, denn dann wird das Gefühl defintiv intensiver.

                      Das ich jetzt aber den Klitoris-Vibrator in der Badewanne verwenden kann eröffnet natürlich ganz neue Möglichkeiten und ist für mich auch etwas Besonderes.

                      Darauf habe ich mich bei dem ganzen Satisfyer Pro 2 Test am meisten gefreut.

                      Es ist…..jaaa…hmmm…schön!!!

                      Wirklich, es ist Anders und vor allem SCHÖN.

                      Es ist für mich eine langsamere Luststeigerung. Ich finds super als Alternative und Abwechslung.

                      Es dauert wesentlich länger bis der Orgasmus Eintritt, aber dann ist er auch sehr angenehm intensiv. Mit Gleitgel außerhalb vom Wasser ist es definitiv intensiver und schneller, ein besserer Quicki.

                      Ich denke in der Wanne liegt es am Wasser, denn Wasser gleitet nicht sooo super und stockt ja auch, daher fühlt es sich insgesamt ruhiger an.

                      Ich finde es super, dass es beide Möglichkeiten gibt, so kann man es anhand der Laune machen, wie man sein Spaß haben möchte.

                      Zusammenfassend zum Test kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden und positiv überrascht bin von dem preiswerten Toy.

                      Jeder der darüber nachgedacht hat, sich den Womanizer zu kaufen sollte hier sofort zuschlagen. Der Preis ist wirklich heiß und wirklich viele Nachteille gegenüber den Womanizer müsst ihr nicht hinnehmen. Das größte Problem im Satisfyer Pro 2 Test ist die fehlende Taste zur Abwärts Regulierung der Intensität, das nervt und sollte beim nächsten Modell wirklich behoben werden.“

                       

                       

                      Soooooooooo, ihr habt den Satisfyer Pro 2 Test gelesen, und wisst nun was unsere Testerin über den Klitorisstimulator denkt.

                      Wir sind ebenfalls von der absolut preiswerten Alternativ zum Womanizer Pro angetan und können dir wirklich nur empfehlen dern Satisfyer Pro 2 zu kaufen. Finanziell tut es defintiv nicht so weh und du erhältst echt ein super Sexspielzeug – kaufe gleich bei Amazon.

                      Schreibe einen Kommentar

                      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.