Download http://bigtheme.net/joomla Free Templates Joomla! 3
Home » Fleshlight » Fleshlight Test 2016

Fleshlight Test 2016

Fleshlight

Fleshlight
9

Orgasmuserlebnis

10/10

    Bedienung

    10/10

      Qualität

      10/10

        Modellvariationen

        9/10

          Funktionalität

          10/10

            Innovationsgrad

            9/10

              Lieferumfang

              9/10

                Design

                8/10

                  Verpackung

                  8/10

                    Preis

                    9/10

                      Positiv

                      • Orgasmuserlebnis
                      • Bedienung
                      • Qualität
                      • Modellauswahl
                      • Funktionalität
                      • Innovationsgrad
                      • Preis

                      Negativ

                      • Design
                      • Verpackung
                      • Lieferumfang
                      Der Fleshlight hat uns im Fleshlight Test auf ganzer Linie überzeugt. Man bekommt für einen guten Preis ein Produkt, welches das Ziel „Orgasmus“ wunderbar erfüllt. Die Qualität ist absolut überzeugend, das Feeling sehr gut und die Reinigung ist kinderlicht. Absoulte Kaufempfehlung. Der Fleshlight ist hier direkt bei Amazon erhältlich.

                      Im Fleshlight Test wird das reine Männertoy „Fleshlight“ vorgestellt. Wenn von Sexspielzeugen die Rede ist, denken die meisten sofort an Vibratoren oder Dildos, also genau genommen an Frauentoys. Natürlich ist der Gedanke naheliegend, weil Sextoys auch dafür da sind zum Orgasmus zu kommen. Erfahrungsgemäß ist es für die Frau schwieriger den Orgasmus zu erreichen, daher gibt es Frauenspielzeuge wie Sand am Meer.

                      Die Männer gehen aber nicht leer aus. Die Welt wird freizügiger, die Industrie schläft nicht und somit gibt es schon viele schöne, interessante und ausgefallene Sachen auf dem Markt. Wie wäre es mit einer realitätsnahen Nachbildung einer Vagina, eines Mundes oder gar eines Po’s. Dem steht nichts im Wege, die Erfindung Fleshlight ist dafür genau das richtige.

                      Die Firma Interactive Life Forms (ILF) hat den Masturbator „Fleshlight“ (Anspielung auf Flashlight = Taschenlampe wegen der Form) 1998 auf den Markt gebracht und war mit der „Taschenmuschi“ seitdem sehr erfolgreich.

                      Das Geheimnis ist der Fleshlight-Einsatz, das „Real-Feel-Super-Skin“, das dem menschlichen Hautgewebe in Elastizität, Dehnbarkeit und Konsistenz sehr nahe kommt. Das Material ist sehr weich, daher wurde es in eine Hartplastik Verpackung gesteckt um es so benutzbar zu machen, dass es die Form hält. So entstand der Fleshlight inklusive Case – eine einfache, aber geniale Verbindung zwischen weicher Innenhaut und hartem Kern.

                      Es gibt eine große Anzahl von Modellen und Variationen. Es gibt sogar Fan-Editionen und ähnliches von diversen Erotikdarstellerinnen, so dass man genau den realitätsnahen Abdruck des Mundes, der Vagina oder des Arsches seines Lieblingsstars bestellen kann.

                      Für den Test haben wir ein ganz normales Anfängermodell ausgewählt. Es gibt verschiedene Einsätze, mit unterschiedlicher Enge und Form. Da wir total unerfahren an den Fleshgliht gegangen sind, denken wir, dass es eine gute Idee war, nicht gleich die engste Variante zu probieren. Ein Fleshlight Einsatz wird auch im Kiiroo Onyx verwendet, den wir bereits getestet haben.

                       

                      Bestellung & Versand

                      Für den Fleshlight Test wurde wie gewohnt bei unseren Shops des Vertrauens bestellt. Wir entschieden uns für Amazon, da wir ein bisschen varriieren wollen um so die Shops auch weiterhin empfehlen zu können (Alternativen bieten Amorelie und Orion). Es kam wie gewohnt schnell und vollständig bei uns an, viel liegt ja der Lieferung nicht bei, das Hartcase und der Fleshlight-Einsatz, sowie eine Beschreibung.

                       

                      Erster Eindruck & Verarbeitung

                      fleshlight pink modell
                      Also über die Optik des Fleshlight wollen wir gar nicht viel erzählen. Es sieht halt echt komisch aus, es ist halt eine Nachbildung von Mund, Vagina oder Arsch. Ein Hingucker ist es alle Male, aber man muss auch wirklich jedes Mal schmunzeln, wenn der Fleshlight Mund einen anschaut.

                      Der Fleshlight ist rechtgroß, aber handlich genug. Es gibt das Teil aber auch in unterschiedlichen Größen. Man kann den Fleshlight sehr gut in der Hand halten und ohne Probleme festhalten. Das Real-Feel-Super-Skin ist geruchsneutral und das ist fantastisch, denn dort soll ja das beste Stück eingeführt werden – daher erwarten wir auch eine vernünftige Qualität. Das Gerät ist nicht sonderlich schwer, daher ist eine längere Verwendung auch ohne Muskelkatermöglich.

                      Mehr ist hier eigentlich nicht zu sagen. Die Optik ist einfach das was im Kopf bleibt. Es ist ein transportabler Mund/Muschi/Arsch. Das bringt es sehr gut auf den Punkt und ist immer für einen Grinser gut. Es dauerte tatsächlich eine Weile bis wir uns beim Fleshlight Test an den Anblick dieser Blaselippen gewöhnt hatten.

                      Funktionsweise

                      Der Fleshlight besteht aus einem eigen entwickelten Material (Real-Feel-Super-Skin), das dem Hautgewebe sehr nahe kommt und ist damit geeignet für den direkten Hautkontakt. Der Penis wird direkt in die Öffnung eingeführt. Es ist zu empfehlen das Toy immer mit Gleitgel zu verwenden, da es die Benutzung weitaus angenehmer macht. Durch die breitere Öffnung und den schmaler werdenden Gang, wird genau der Sexualakt nachgeahmt. Nun muss der Mann den Fleshlight auf und ab bewegen, also eine gewöhnliche Masturbation durchführen. Durch die enge und die Reibung, sowie den zusätzlichen Saugeffekt bzw. Vakuumeffekt, wird der Mann nach allen Regeln der Kunst verwöhnt.

                      Je nach Erfahrung und Vorlieben, kann hier natürlich eine engere oder breitere Variante gewählt werden. Es gibt mittlerweile derartig viele Kanäle, dass für jeden etwas dabei ist. Jeder Kanal verwöhnt anders, daher ist es auch empfehlenswert mehrere auszuprobieren um andere Erlebnisse genießen zu können.

                      Der Fleshlight ist natürlich normal abwaschbar und der Einsatz ist herausnehmbar. Also nach der Verwendung wird der Einsatz, wie im Fleshlight Test, einfach entfernt, unter Wasser genereinigt und nach dem Trocknen wieder eingesetzt. Wir finden die einfache Reinigung super und wichtig.

                       

                       

                      Fleshlight Test – Erfahrungen

                      Fleshlight Test - Tori Black
                      © Glenn Francis

                      Lange Rede kurzer Sinn, wichtig ist wie sich das Spielzeug im Fleshlight Test geschlagen hat. Die grundsätzlichen Dinge wie gute Verarbeitung, geruchsneutral und gute Reinigung und Hygiene erfüllt das Produkt.

                      Bei dem Spielzeug muss kein Akku aufgeladen werden und somit kann man sofort loslegen. Im Fleshlight Test wurde Gleitgel verwendet um die Verwendung noch angenehmer zu machen. Bisher können wir zu der Verwendung ohne Gleitgel keine Erfahrungen berichten, aber vielleicht wird das auch nochmal ausprobiert.

                      So für den Fleshlight Test ist alles bereit. Um den Fleshlight richtig verwenden zu können, braucht man natürlich eine Erekion. Auf geht’s, lass uns das Ding einführen.

                      Das Gefühl ist echt sehr angenehm und realitätsnah. Der große Unterschied zum herkömmlichen Sex ist, dass der Fleshlight natürlich nicht bzw. noch nicht so angenehm warm ist, was nach zunehmender Länge der Verwendungsdauer sich natürlich ändert. Die Anfängerenge die wir gewählt haben ist eine gute Idee gewesen – es ist echt geil. Man fühlt sich wirklich fast wie beim Sex.

                      Das vermutlich Beste daran ist – so böse und egoistisch es auch klingen mag – man muss nur an sich denken. Du kannst dein eigenes Tempo verwenden, deine Pausen machen und musst auf keine anderen Sachen aufpassen. Im Fleshlight Test konnten wir uns nur auf uns konzentrieren, auf Niemanden sonst, das ist als Abwechslung auch mal super. Natürlich gibt es keine Sekundärreize, die der Partner zu bieten hat, aber wen interessiert es, es ist ein TOY!

                      Die Dauer der Verwendung sagt nichts über den Fleshlight aus, denn nach mehrmaliger Verwendung ist es möglich in 2 Minuten zu kommen, aber man kann auch – da man es ja selber quasi in der Hand hat – 10 Minuten oder länger den Orgasmus hinziehen. Je nach Vorliebe und eigenem Ermessen!

                      Das Gefühl ist super, es macht wirklich richtig Spaß. Wir haben hier im Fleshlight Test den Klassiker verwendet. Bei der Vorstellung, dass ein Fleshlight Anus noch viel enger sein muss, sind wir uns sicher, dass es noch ein komplett anderes Feeling ergeben wird. Die Entscheidung weitere Modelle zu testen ist längst gefallen, der Spaßfaktor ist wirklich fantastisch und absolut empfehlenswert.

                      Das gute am Fleshlight ist auch, dass man trainieren kann beim Sex länger durchzuhalten. Es ist nicht nur ein Sextoy, sondern auch ein Hilfsmittel um dem Mann mehr Ausdauer zu verschaffen. Außerdem hat der Fleshlight Test gezeigt, dass mit dieser Taschenmuschi der Sex wirklich gut nachgestellt wird und der Mann somit sein Spaß haben kann. Das ist vor allem dann praktisch, wenn jemand keine Partnerin hat, oder halt mal seine Lust befriedigen will, ohne gleich fremzugehen – und die Hand wird ja auch irgendwann langweilig.

                      Wir sind nicht die einzigen die den Fleshlight gut finden und hier kannst du noch weitere Erfahrungsberichte sehen und dich überzeugen, dass es genau das ist was du brauchst. Also wir haben den Test keineswegs bereut.

                       

                      Fazit

                      Insgesamt war der Fleshlight Test ein Erfolgt! Ein absolut gutes Sexspielzeug für Männer. Der Preis ist wirklich angemessen und nicht zu teuer. Die Qualität ist hervorragend und das Gefühl wirklich einzigartig. Die Entwicklung des Materials des Fleshlight-Einsatz ist wirklich gut gelungen und dafür kann man auch mal ein paar Euros auf den Tisch legen. Am besten ihr kauft es hier bei Amazon oder diskret bei Amorelie. Es gibt eine große Auswahl an Nachbildungen von Pornostars. Das Toy sollte Mann unbedingt ausprobieren, der Orgasmus ist super und der Spaßfaktor auch verdammt gut. Jedoch sollte man nach unserer Auffassung den Fleshlight eher nicht so platzieren, dass die Partnerin das Teil findet, wir denken, dass es vielleicht nicht jede Frau gut findet, dass der Partner eine künstliche Vagina benutzt – insbesondere nicht dann, wenn es ein Modell des Lieblingspornostars ist.

                      Schreibe einen Kommentar

                      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.