Download http://bigtheme.net/joomla Free Templates Joomla! 3
Home » Frauentoys » Anal Plug: Nexus G-Rider im Test

Anal Plug: Nexus G-Rider im Test

Nexus G Rider

47,79
Nexus G Rider
8.975

Bedienung

10/10

    Hygiene und Reinigung

    10/10

      Orgasmuserlebnis

      8/10

        Qualität

        9/10

          Intensität

          9/10

            Lieferumfang

            9/10

              Design

              8/10

                Preis

                10/10

                  Positiv

                  • Bedienung
                  • Hygiene
                  • Qualität
                  • Intensität
                  • Preis

                  Negativ

                  • Design
                  • Lieferumfang

                  Hochwertiger Anal Plug von Nexus Range mit Vibrationseinheit

                   

                  Heute stellen wir euch einen Anal Plug mit integrierter Vibrationseinheit vor. Der Nexus G-Rider sieht aus wie ein gewöhnlicher Prostata-Stimulator, ist aber viel mehr. Das Interessante ist die Vibrationseinheit die im inneren Steckt und 5 verschiedene Vibrationsstufen umfasst. Es handelt sich hier also um einen Anal-Plug-Vibrator. Unsere Testpärchen haben für dich das Gerät getestet, wir waren selber gespannt ob der Anal Plug den hohen Ansprüchen genügen wird.

                   


                  Bestellung & Versand

                  Der Nexus G-Rider wurde wie gewohnt bei Amazon.de bestellt und sehr schnell geliefert. Um ggf. ein paar Euros zu sparen, kannst du auch bei den Amazon Marketplace Angeboten nachschauen, dort wird der Anal Plug teilweise etwas günstiger angeboten, aber auf den Versand achten, nicht dass du hinterher mehr zahlst.

                  Der Lieferumfang beim G-Rider besteht aus der Klarsicht-Kunstoffbox und einer mehrsprachigen Gebrauchsanweisung. Das Gerät selber liegt natürlich auch mit bei. Die Vibrationseinheit wird mit einer AAA-Batterie betrieben, welche eigentlich nicht mit dabei liegt. Insgesamt ist der Lieferumfang nicht überschwänglich groß, aber absolut ausreichend. Der Analplug wird optisch gut präsentiert und alles nützliche ist mit dabei (außer die Batterie).

                   

                  Produktbeschreibung

                  anal plug - nexus riderDer Anal-Plug-Vibrator besteht aus verschiedenen Komponenten. Rein optisch kann man ihn in drei Teile gliedern: Kopf, Hals und Griff. Der Kopf steht etwas nach vorn über und hat einen Durchmesser von ca. 2,5cm. Der Hauptteil des einführbaren Stücks ist der Hals, hier beträgt der Durchmesser an der breitesten Stelle in der Mitte ca. 4,2cm. Am unteren Ende, in der Schließmuskelzone, wo der Hals in den Griff übergeht beträgt der Durchmesser nur noch 2,0cm. Insgesamt ist der komplette Schaft ca 12,6cm lang und davon lassen sich rund 10cm in den Anus einführen.

                  Der Griff ist etwas bananenförmig und weist eine Breite von ca 3,7cm auf und eine Länge von rund 12cm. Der Griff ist somit für Mann und Frau gut zu greifen und zu bedienen. An der Vorderseite ist der Griff noch mit Noppen versehen und die Anordnung Griff-Schaft ist genau senkrecht zueinander.

                  Angetrieben wird der Analplug von einem kleinen Motor im inneren. Die Ernergiequelle bildet dabei eine kleine AAA-Batterie. Die Steuerung erfolgt über die vorhandenen Folientasten, mit denen die 5 verschiedenen Vibrationsgeschwindigkeiten ausgewählt werden. Das Material des G-Riders Analplug ist leicht biegsames und FDA-zertifiziertes Silikon.

                  Insgesamt sieht der G-Rider gut aus und fühlt sich auch wertig an. Das Silikon weist keinen unangenehmen Geruch auf und die Oberfläche ist weich und glatt. Außerdem ist der Griff super konzipiert. Er lässt sich sehr gut halten und die Folientasten super bedienen. Die Reinigung des Gerätes solltet ihr unter fließendem Wasser machen. Der G-Rider ist nicht wasserdicht, sondern lediglich spritzwassergeschützt. Jedes komplette Wasserbad sollte gemieden werden.

                   

                  Funktionsweise des Anal Plug

                  Der G-Rider Anal Plug mit Vibrationseinheit funktioniert wie jeder herkömmliche Analplug. Durch die anale Einführung ensteht hier der Spaß und die Lust. Das Gerät ist sowohl für Mann als auch Frau geeignet.

                  Die vollständige Einführung des G-Riders führt beim Mann zur Stimulation der Prostata. Der G-Rider kann bei jeder Gelegenheit genutzt werden. Ob Mann ihn nutzt um sich an die Stimulation der Prostata zu gewöhnen, den normalen Orgasmus zu intensivieren, oder das Sexleben zu bereichern, ist ihm überlassen. Dies gilt auch für die Frau: Der Anwendung sind keine Grenzen gesetzt.

                  Wenn ihr ein paar Einweisungen braucht, wie man so einen Anal-Plug richtig verwendet, denn schaut doch einfach mal bei Lovehoney vorbei, dort wird dies kurz und knapp super beschrieben.

                   

                  Nexus G-Rider im Test

                  Der erste Eindruck des Analplugs ist durchaus positiv. Die Verpackung hat uns schon überzeugt, aber das weiche und glatte Silikon fühlt sich sehr angenehm an. Außerdem lässt sich das Material so auch sehr gut reinigen. Nach dem einlegen der AAA-Batterie ist alles für den Praxistest vorbereitet.

                  Jeder der darüber nachdenkt sich dieses Gerät zu kaufen, braucht sich keine Sorge über die Größe zu machen. Die Maße und der Kopf von ca. 2,5cm Durchmesser sind sowohl für den Anfänger als auch für den Profi geeignet. Natürlich sollte man immer Gleitgel bei den analen Spaß benutzen und für sich selbst herausfinden, wie die Einführung am Besten klappt.

                  G-Rider Anal Plug

                  In der Hocke oder im Liegen mit angewinkelten Beinen funktioniert die Einführung ohne Probleme und recht entspannt. Wenn der Anal Plug bis zum Ende einführt wird, merkt Mann die Prostata-Stimulation bereits. Bei Frau ist hier eher das ausgefüllte Gefühl und die Psyche der Lustfaktor. Durch die Silikonummantelung ist das Gefühl sehr angenehm, aber gleichzeitig ist der Buttplug auch sehr formstabil. Die Anwendung ist dadurch sehr intuitiv und einfach.

                  Die anale Stimulation (inkl. Prostata) lässt sich durch einschalten der Vibration verstärken. Das Gefühl ist sehr angenehm und die verschiedenen Geschwindigkeitsstufen sind super! Die Bedienung der Knöpfe geht recht leicht von der Hand. Positiv anzumerken ist, dass man den G-Rider auch beim Sitzen verwenden kann. Der Griff hat einen glatten Boden und keinen Schwanz, wie andere Analplugs.

                  Die Anwendung kann somit in vielen Situationen erfolgen, ob nun beim Liebesspiel mit dem Partner, beim heimischen Erotikfilm schauen, bei der Selbstbefriedigung oder anderen Lebenslagen. Der Plug sitz sehr angenehm und stabil im Hintern, ohne verrutschen und ohne Schmerzen. Dem längeren Tragen steht daher nichts im Wege, auch die geringe Breite von 2cm am unteren Schaft, der Schließmuskelzone, macht da keine Probleme.

                  Der Anwendungstest bei der Selbstbefriedigung und beim Sex haben uns überrascht. Sowohl Mann als auch Frau hatten durch das tragen des G-Riders einen viel intensiveren Orgasmus. Die Stimulation mit der Vibrationseinheit hatten wir da noch nicht einmal genutzt. Das kam erst später und sorgte für noch mehr Spaß!

                  Die Vibrationseinheit ist wirklich ein nettes Zusatz-Gimmick, aber besonders loben möchten wir hier die Form und das Gefühl des Plugs. Das Produkt ist wirklich sehr gut zu tragen und lässt sich bei guter Vorbereitung auch angenehm einführen. Ob mit oder ohne Vibration spielte für uns bei der Anwendung keine besonders große Rolle, da das Gefühl des Einführens und des „Drin-Habens“ viel intensiver und toller sind, als die leichte Vibration. Wir haben diese getestet und als wohlwollend empfunden, aber letztlich für uns eher zweitrangig. Wir hatten weder einen leicht besseren Orgasmus bei eingeschalteter Vibration.

                  Einen reinen Orgasmus nur durch den Plug konnten wir nicht erreichen, hatten dies aber auch nicht erwartet. Wir sehen das Teil eher als Unterstützung und Förderung der Intenstiät. Die Selbstbefriedigung ist mit dem Plug auch viel intensiver. Beim Mann hat es die Intenstität wirklich erhöht, und bei eingeschalteter Vibration wurde dies noch etwas intensiver. Es war sehr angenehm und vor allem der Griff ist super gegenüber anderen Analplugs. Bei der Frau erstaunte, dass auch hier der Orgasmus viel intensiver war, aber vor allem ohne Vibration. Nur die reine physische Anwesenheit des Plugs im Anus unterstützte das Höhepunkterlebnis. Genau das ist der große Pluspunkt, super passform, tolles Material und somit ein tolles Gefühl bei der Benutzung.

                  Positiv aufgefallen sind vor allem:

                  • Hochwertiges, sehr angehmes und weiches Material.
                  • Der Griff ist hervorragend: Dadurch dass kein Schwänzchen existiert und der Griff glatt und gerade ist, kann man damit hervorragend liegen und sitzen.
                  • Die eingebaute Vibrationseinheit ist sehr angenehm, hat mehr Kraft als erwartet und die verschiedenen Intervalle sorgen für tolle Abwechslung.

                   

                  Fazit

                  Insgesamt sind wir total unerfahren was einen Anal Plug betrifft. Hier ist sicherlich einiges an Übung gefragt um das Potenzial völlig ausschöpfen zu können. Nichts desto trotz ist der Nexus G-Rider ein tolles Gerät, das uns viel Spaß gebracht hat. Die Bedienung ist denkbar einfach, das Material hochwertig und das Gefühl toll. Der Preis ist auch absolut erschwinglich und daher geben wir eine klare Kaufempfehlung ab und empfehlen die Bestellung bei Amorelie oder Amazon . Wir als Anfänger hatten damit viel Spaß. Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid, oder weitere Anregungen braucht, dann schaut euch doch gleich bei den Männerspielzeugen und Frauenspielzeugen um, dort haben wir einiges für euch getestet.

                   

                   

                  Schreibe einen Kommentar

                  Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.